Stadtjugendring Wunstorf - Jugendserver

Sie sind hier:   2007

2007

Holger Battermann einstimmig für seine letzte Amtszeit bestätigt
Neue website des Stadtjugendrings ist im Netz

WUNSTORF (sowi). Er ist mit Herzblut dabei - als langjähriger erster Vorsitzender des Stadtjugendrings und er vertritt als stellvertretender Vorsitzender den Wunstorfer Tanzkreis im Stadtjugendring: Wie nicht anders zu erwartet, wurde Holger Battermann erneut einstimmig für eine weitere Amtszeit gewählt. Nunmehr kündigte er aber an, dass er nach Ablauf der zweijährigen Amtsperiode dann als "40-Jähriger" nicht mehr an erster Stelle stehen will. En bloc wurden die weiteren Vorstandsmitglieder Willi Wenzig (Kassenwart) und die bisherigen Beisitzer Sandra Brascia, Volker Böhm und Malte Süß gewählt. Kerstin Schuler hatte sich als Beisitzerin beworben, was auch gern angenommen wurde. Weil jedoch die Satzung vier Beisitzer vorsieht, trat Carsten Kipping (Gestaltung des Internetauftritts, rechtliche Beratung) in die zweite Reihe zurück, wird aber in gewohnter Weise seine Arbeit fortsetzen. Auch Malte Süß führt seine Arbeit als Protollführer, Öffentlichkeitsarbeit und die Gestaltung der Newsletter fort. Volker Böhm koordiniert die von der Stadt jährlich in Höhe von 15.550 Euro zur Verfügung gestellte Summe bei entsprechenden Anträgen an die Vereine.

Große Freude beim Vorstand als auch in der sehr gut besuchten Versammlung bestand über die Anwesenheit des städtischen Sozialdezernenten und Stadtrates Felix Becker, der in seinem Grußwort die Einrichtung des Stadtjugendrings als eine bedeutsame Gemeinschaft für die Stadt würdigte und für das Engagement des Vorstands dankte. Sehr interessiert verfolgte er auch den Rückblick auf den vor wenigen Wochen durchgeführten Kinder- und Jugendtag in der Innenstadt, der durch die Mitgestaltung von über 30 Vereinen zu einem großen Erfolg geworden war.

Viel Beifall erhielt die Vorstellung der neuen Website des Stadtjugendrings unter www.stadtjugendring-wunstorf.de. Foto: sowi


Stephan Kuckuck dankte Carsten Kipping f�r seine bisherige Arbeit als Beisitzer, der auch weiterhin aus der "2. Reihe" weiterwirken wird. Weiter von links: Holger Battermann, Volker B�hm, Sandra Brascia und Malte S��.

sowi
Wunstorfer Stadtanzeiger vom 17.11.2007

Stadtjugendring hat Zuwachs bekommen
TSV Luthe und KCL neu dabei - Viel Lob f�r Kinder- und Jugendtag

Wunstorf. Der Stadtjugendring hat Zuwachs bekommen: Zwei neue Mitgliedsvereine hat der Vorstand am Montagabend in der gut besuchten Mitgliederversammlung begr��t. Beide kommen aus Luthe. Der TSV und der Kraftfahrzeug-Club (KCL) haben sich dem Gremium angeschlossen.

Damit geh�ren dem Stadtjugendring jetzt 46 Vereine und Verb�nde an, die Kinder- und Jugendarbeit in Wunstorf leisten. Einstimmig haben deren Vertreter Holger Battermann als Vorsitzenden wiedergew�hlt. Er k�ndigte jedoch bereits an, in zwei Jahren nicht wieder f�r das Amt zu kandidieren. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder wurden im Amt best�tigt. Lediglich Beisitzer Carsten Kipping, bislang f�r die Internetseite und �ffentlichkeitsarbeit zust�ndig, trat zur�ck. Er stellte seinen Posten f�r Kerstin Stuhler zur Verf�gung.

Viel Lob gab es f�r den Kinder- und Jugendtag, den der Stadtjugendring und die Stadtjugendpflege im September organisiert hatten.

Auch 2009 soll es wieder einen Kinder- und Jugendtag geben. Entscheidend f�r die Arbeit des Stadtjugendrings sei der j�hrliche Zuschuss der Stadt von 15 500 Euro, sagt Battermann. Erster Stadtrat Felix Becker sagte zu, dass dieser auch im n�chsten Jahr fest eingeplant sei.

Mitgliederversammlung in Wunstorf (von links: Stefan Kuckuck bedankt sich bei Carsten Kipping f�r die geleistete Arbeit. Der Vorstand des Stadtjugendringes mit Holger Battermann, Volker B�hm, Malte S�� und Sandra Brascia schaut zu. L�tjens

von Anke L�tjens
Leine-Zeitung vom 14.11.2007
(Anm. d. Red.: Gew�hlt wurde Kerstin Schuler, nicht Kerstin Stuhler)

Relaunch der Internetseiten des Stadtjugendringes

Nach einer l�ngeren Planungs- und Entwicklungszeit sind am 12.11.2007 p�nktlich zur Mitgliederversammlung die neu gestalteten Internetseiten des Stadtjugendringes Wunstorf online gegangen. Die Darstellung ist jetzt wesentlich moderner und �bersichtlicher, so dass Besucher schneller zu den gew�nschten Informationen gef�hrt werden. Um die Pflege der Inhalte zu vereinfachen wurde die Seite technisch auf ein schnelles Content-Management-System umgestellt, wodurch es dem ehrenamtlichen Vorstand zuk�nftig leichter fallen wird, aktuelle Informationen schnell und professionell zu publizieren.



Die neuen Internetseiten sind ab sofort unter der bekannten Adresse www.stadtjugendring-wunstorf.de zu erreichen.

Mitgliederversammlung am 12.11.2007

Die n�chste Mitgliederversammlung (MGV) des Stadtjugendrings Wunstorf findet am Montag, 12. November 2007 um 19:30 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof e.V., Maxstra�e 45, 31515 Wunstorf, statt.

Auf dem Programm stehen stehen neben der Auswertung des erfolreichen 9. Kinder- und Jugendtages u.a. turnusm��ige Vorstandsneuwahlen (Wir w�rden uns �ber viele Kandidaten freuen). Des Weiteren steht die Entscheidung �ber Ma�nahmen von der Warteliste an, die st�dtische Zusch�sse aus nicht abgerufenen Mitteln erhalten sollen. Daneben hofft der Vorstand, schon Informationen �ber die neue Ehrenamtskarte geben zu k�nnen, die das Land Niedersachsen schon fast in Konkurrenz zur JULEICA herausgegeben hat. Jeder Mitgliedsverein ist mit zwei Delegierten stimmberechtigt, wobei einer nicht �lter als 30 Jahre sein darf.


Gr��ere Kartenansicht

5000 Besucher tummeln sich in der Stadt

Wo sonst ein munteres Gesch�ftsleben Vorrang hat, belebte am Sonnabend fr�hliches Kinderlachen und Musik die Wunstorfer Fu�g�ngerzone. Mit etwa 5000 Besuchern wurden beim Kinder- und Jugendfest die Bereiche um die Stadtkirche und die Stadtsparkasse Wunstorf f�r f�nf Stunden in den gr��ten Spielplatz Wunstorfs verwandelt.

F�r jedes Alter, vom Kleinkind bis zum Jugendlichen, und f�r jeden Geschmack gab es Angebote, die kaum einen Wunsch offenlie�en. An dem begehrten Tag f�r die j�ngeren B�rger pr�sentierten sich mehr als 33 Vereine. Nicht nur die Wunstorfer, sondern auch G�ste aus den Nachbarst�dten nutzten den sonnigen Tag, um die attraktiven Angebote der Vereine auszuprobieren. Die Organisatoren Volker B�hm vom Stadtjugendring und J�rg Albrecht von der Stadtjugendpflege waren sehr zufrieden.

caf
Leine-Zeitung vom 24.09.2007

�berall gl�ckliche Besucher
33 Stationen - Der neunte Kinder- und Jugendtag erfreut sich gro�er Beleibtheit

Spielen, Bauen, Schminken, Toben, Experimentieren: Die Angebotspalette beim Kinder- und Jugendtag war sehr umfangreich. Die Organisatoren Volker B�hm vom Stadtjugendring und J�rg Albrecht von der Stadtjugendpflege waren zufrieden. "Nachdem alles aufgebaut war, konnten wir den Tag entspannt genie�en. Das Wetter spielte mit, und wir sehen �berall gl�ckliche Besucher", res�mierte das eingespielte Team.

Der Kinder- und Jugendtag wurde zum neunten Mal veranstaltet und erfreut sich immer gr��erer Beleibtheit. Nicht nur Wunstorfer, sondern auch G�ste aus den Nachbarkommunen nutzen den Tag, um die attraktiven Angebote der vertretenden Vereine kennenzulernen. So konnten Sportinteressierte beim Tennisverein die Geschwindigkeit ihres Aufschlags messen lassen. Musikbegeisterte durften beim Spielmannszug Kolenfeld Instrumente ausprobieren.

Die Jugendinitiativen der Kirchengemeinden engagierten sich ebenso wie Sportvereine und die Stadtsparkasse. So konnte beim Verein f�r kreative Kinder- und Jugendarbeit vom Bau-Hof ges�gt, geschraubt und geschliffen werden. Das Technische Hilfswerk organisierte das beliebte Kistenstapeln, die Johanniter Unfallhilfe gab Einblicke in einen Einsatzwagen, und vor der Stadtkirche traten auf der B�hne die Nachwuchst�nzer der Sportvereine auf. Auch der Kartclub Luthe war mit zwei Autos vertreten. Zum Toben fanden die j�ngsten G�ste auf dem Riesenluftkissen vom TuS Wunstorf Gelegenheit. [...]

Von Carola Faber
Leine-Zeitungvom 24.09.2007

Am Sonnabend geh�rt die City jungen G�sten
Jugendring und Jugendpflege organisieren Kinder- und Jugendtag

Wunstorf. Der Stadtjugendring organisiert gemeinsam mit der Stadtjugendpflege und mit viel Unterst�tzung von Wunstorfer Vereinen und der Stadtsparkasse den Kinder- und Jugendtag. Dazu laden die Organisatoren f�r Sonnabend, 22. September, in die Fu�g�ngerzone ein.

Von 12 bis 17 Uhr gibt es ein vielf�ltiges Programm. 33 Vereine stellen sich mit Aktionen und Informationsst�nden vor. Von Einradfahren bis hin zum Kinderschminken ist alles dabei. "Wir werden die gesamte Fu�g�ngerzone in einen Abenteuerspielplatz f�r Kinder und Jugendliche verwandeln", sagt Malte S�� vom Stadtjugendring.

Au�erdem wird es ein buntes B�hnenprogramm geben. Musik, Tanz und ganz viel Spa� wird es auf der B�hne zu sehen geben. Nat�rlich wird auch in diesem Jahr ein Moderatorenduo durch das Programm f�hren. Erstmals wird es beim Kinder- und Jugendtag eine Tombola geben. Vereine haben Preise gespendet. Kinder und Jugendliche k�nnen sich einen Laufzettel beim Stand des Stadtjugendrings abholen. Jeder bekommt ein Los, das mit Garantie gewinnen wird. "Wir freuen uns auf viele interessierte Kinder und Jugendliche, die die kostenlosen Aktionen mitmachen und so vielleicht Lust bekommen im Verein aktiv zu werden", sagt J�rg Albrecht von der Stadtjugendpflege.

Von Albert Tugendheim
Leine-Zeitung vom 19.09.2007

Vorbereitung Kinder- und Jugendtag 2007

Der Arbeitskreis f�r den diesj�hrigen Kinder- und Jugendtag ist mit den Vorbereitungen schon weit gekommen. Bereits ca. 30 Vereine haben Aktionen f�r die am 22.09.2007 in der Wunstorfer Innenstadt stattfindende Veranstaltung angek�ndigt. Hierzu wird am 16.07.2007 um 16:30 Uhr ein Pressetermin
stattfinden, in welchem wir �ber Details berichten werden. Das n�chste Vorbereitungstreffen findet dann am 05.09.2007 (vorauss. in den R�umen der Stadtsparkasse) statt.

Mitgliederversammlung am 07.05.2007

Der Vorstand des Stadtjugendringes Wunstorf l�dt seine Mitglieder zur diesj�hrigen Delegiertenversammlung am Montag, 07.05.2007 um 19:00 Uhr in die R�ume des Kinder- und Jugendzentrums "Der Bauhof", Maxstr. 45, 31515 Wunstorf, ein. Auf der Tagesordnung steht neben satzungsgem��en Aufgaben u. a. die Entscheidung �ber die Antr�ge auf Zahlung von Zusch�ssen im Rahmen der Jugendarbeit an Wunstorfer Jugendgruppen in 2007. Au�erdem geht es um die Vorbereitung des diesj�hrigen Kinder- und Jugendtages, der am 22.09.2007 von 12-17 Uhr stattfinden wird.

Einen zus�tzlichen inhaltlichen Schwerpunkt wird au�erdem ein Kurzreferat zum Thema "Alkoholkonsum bei Jugendlichen" bilden, welches von Rainer Henschke vom Team Jugendarbeit Region Hannovergehalten werden wird.

Mitgliederversammlung am 07.05.2007

Der Vorstand des Stadtjugendringes Wunstorf l�dt seine Mitglieder zur diesj�hrigen Delegiertenversammlung am Montag, 07.05.2007 um 19:00 Uhr in die R�ume des Kinder- und Jugendzentrums "Der Bauhof", Maxstr. 45, 31515 Wunstorf, ein. Auf der Tagesordnung steht neben satzungsgem��en Aufgaben u. a. die Entscheidung �ber die Antr�ge auf Zahlung von Zusch�ssen im Rahmen der Jugendarbeit an Wunstorfer Jugendgruppen in 2007. Au�erdem geht es um die Vorbereitung des diesj�hrigen Kinder- und Jugendtages, der am 22.09.2007 von 12-17 Uhr stattfinden wird.

Einen zus�tzlichen inhaltlichen Schwerpunkt wird au�erdem ein Kurzreferat zum Thema "Alkoholkonsum bei Jugendlichen" bilden, welches von Rainer Henschke vom Team Jugendarbeit Region Hannovergehalten werden wird.

Antragsfrist f�r Zusch�sse der Stadt endet am 31.03.2007!

Alle Wunstorfer Jugendgruppen, die in diesem Jahr f�r ihre Kinder- und Jugendma�nahmen st�dtische Zusch�sse verwenden m�chten, haben bis zum 31.03.2007 die Gelegenheit, einen Antrag beim Stadtjugendring zu stellen.

Zuschu�berechtigte Ma�nahmen sind neben den Jugendlagern und -fahrten auch Aus- und Fortbildungen von Jugendleitern, Projekte der offenen Jugendarbeit, Materialbeschaffungen sowie internationale Begegnungen in Wunstorf.

Genauere Informationen gibt die entsprechende st�dtische Richtlinie.

Antragsformulare und Richtlinien k�nnen auf der Internet-Seite des Stadtjugendringes herunter geladen werden (www.stadtjugendring-wunstorf.de, Rubrik Antr�ge) . Sie k�nnen auch beim zust�ndigen Vorstandsmitglied Volker B�hm, Email: volker.boehm@stadtjugendring-wunstorf.de oder Telefon 05031 / 909756 angefordert werden. Bei Volker B�hm m�ssen die Antr�ge bis Ende M�rz abgegeben werden. Antr�ge per Mail oder Fax k�nnen nicht ber�cksichtigt werden, da eine eigenh�ndige Unterschrift des Ma�nahmenleiters erforderlich ist.

 

Cloud
aktionen albrecht angebote antr�ge arbeit au�erdem battermann beim beisitzer besucher brascia b�hm carsten dabei diesj�hrigen einstimmig entscheidung erster fu�g�ngerzone für f�r gab geben g�ste haben hat holger informationen internetseiten jahr jugendarbeit jugendgruppen jugendliche jugendlichen jugendtag jugendtages j�rg kerstin kinder kipping k�nnen luthe malte mitgliederversammlung montag neben nicht organisatoren programm sagt sandra schon sehr sonnabend stadt stadtjugendpflege stadtjugendring stadtjugendringes stadtjugendrings stadtsparkasse stattfinden stehen steht st�dtische s�� tag team uhr vereine viel volker vorbereitung vorstand war weiteren wunstorf wunstorfer wurde wurden www zeitung zusch�sse zwei �ber 2007 31515


Schnelle Infos


RSS  %2

Wir bei facebook

Stadtjugendring Wunstorf

Juleica

 

qr code

Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de modified by Stadtjugendring Wunstorf| Login