Stadtjugendring Wunstorf - Jugendserver

Sie sind hier:   2012

2012

Zu Weihnachten und zum neuen Jahr...

Der Stadtjugendring Wunstorf wünscht allen seinen Mitgliedern, UnterstützerInnen und FreundInnen sowie allen JugendleiterInnen und TeilnehmerInnen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2013!

Mitgliederversammlung am 12.11.2012

Die nächste Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings Wunstorf findet am Montag, 12. November 2012, um 19:30 Uhr
im Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof e.V.Maxstraße 45, 31515 Wunstorf, statt. Wie immer, dürfen gemäß Satzung von jedem Mitgliedsverein zwei stimmberechtigte Delegierte erscheinen, wobei einer nicht älter als 30 Jahre sein darf.

Nachdem der Vortrag in der Mitgliederversammlung vom 14.05.2012 kurzfristig entfallen mußte, wird uns nun zu Beginn Herr Hoppenworth von der VGH Versicherungsgruppe Hannover einige Informationen zum Thema Haftungsrecht präsentieren. Dabei geht es um Fragen wie: Wann müssen wir im Ehrenamt für Schäden an Personen und Gegen­ständen haften? Was sind unsere Rechte und Pflichten? Wie sind wir wo abgesichert?

Im Weiteren wird es um den 12. Kinder- und Jugendtag am 21.09.2013 gehen (erstes Planungstreffen am 19.11.2012). Zudem müssen wir bei den städtischen Zuschüssen entscheiden, welche Maß­nahmen von der Warteliste Zuschüsse erhalten sollen.

Nach dem offiziellen Teil sind alle herzlich zu einem gemeinsamen Abschluss eingeladen. Wir stellen u.a. Spiele für die Gruppe zum Thema "Kooperation" vor.

Großer Martinsumzug

Johanniter-Jugend und Partner laden ein

WUNSTORF (tau). Nach dem großen Erfolg des letztjährigen Martinsumzuges findet in diesem Jahr der Umzug der Johanniter Jugend am Freitag, dem 9. November statt. Er beginnt mit einem Gottesdienst in der Stiftskirche um 17 Uhr. [...] Gegen 17.30 Uhr setzt sich dann der Umzug, der von DLRG, THW und den Johannitern aus Wunstorf abgesichert wird, in Bewe­gung. Die Strecke führt von der Stiftskirche über die Lange Straße und den Alten Markt und endet an der Stadtkirche. Angeführt durch St. Martin auf seinem Pferd von den Pferdefreunden Wunstorf werden Kinder und Eltern zu Laternenliedern, die von dem Musikzug der Luther Feuerwehr und den Wunstorfer Auetalern gespielt werden, durch die Straßen der Innenstadt ziehen. [...]

Aus: "Wunstorfer Stadtanzeiger" vom 18.10.2012

Weltkindertag 2012: „Kinder brauchen Zeit!“

„Kinder brauchen Zeit!“ – so lautet das diesjährige Motto von UNICEF und dem Deutschen Kinderhilfswerk zum Weltkindertag am 20. September. Damit möchten die Kinderrechtsorganisationen das Recht der Kinder auf Spiel und Freizeit, auf elterliche Fürsorge und auf Beteiligung ins Bewusstsein rücken.

Mitgliederversammlung am 14.05.2012

Die nächste Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings Wunstorf findet am Montag, 14. Mai 2012, um 19:30 Uhr
im Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof e.V.Maxstraße 45, 31515 Wunstorf, statt. Wie immer, dürfen gemäß Satzung von jedem Mitgliedsverein zwei stimmberechtigte Delegierte erscheinen, wobei einer nicht älter als 30 Jahre sein darf.

Zu Beginn der Versammlung können wir Herr Hoppenworth von der VGH Versicherungsgruppe Hannover begrüßen, der zum Thema "Haftungsrecht" in Bezug auf ehrenamtliche Tätigkeiten referieren und dieses Thema betreffende Fragen beantworten wird. Im Regularienteil steht dann vor allem die diesjährige Entscheidung über die Verteilung der Zuschüsse der Stadt an die Wunstorfer Jugendgruppen an.

Liste der Juleica-Vergünstigungen aktualisiert

JugendleiterIn Card (Juleica)Wir haben die Liste der Vergünstigungen für InhaberInnen der Jugendleitercard (Juleica) aktualisiert und auf unserer Übersichtsseite online gestellt. Wenn auch Sie die ehrenamtliche Arbeit von JugendleiternInnen durch Vergünstigungen honorieren wollen, können Sie sich hierüber auf unserer Informationsseite informieren.

Beantragung von Zuschüssen noch bis 31. März möglich

Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Wunstorf wieder Zuschüsse für die Jugendarbeit in den Jugendgruppen und Vereinen. Zuschussberechtigte Maßnahmen sind neben den Jugendlagern und -fahrten auch Aus- und Fortbildungen von Jugendleitern (Juleica), Projekte der offenen Jugendarbeit, Materialbeschaffungen sowie internationale Begegnungen in Wunstorf. Genauere Informationen gibt die entsprechende städtische Richtlinie.

Für jede Maßnahme muss ein eigener Antrag ausgefüllt werden. Die Anträge müssen bis zum 31. März unterschrieben eingereicht werden beim Stadtjugendring Wunstorf, z.Hd. Volker Böhm, Wittenberger Str. 3, Sterntaler Str. 19, 31535 Neustadt. Daher können Anträge per Fax oder E-Mail nicht berücksichtigt werden.

Die Bearbeitung und Verteilung der Zuschüsse hat der Stadtjugendring seit 1998 ehrenamtlich von der Stadt Wunstorf übernommen. Das aktuelle Antragsformular und die städtischen Förderrichtlinien können von den Internet-Seiten des Stadtjugendringes herunter geladen werden.

SJR-Informationsabend
Zuschüsse der Stadt Wunstorf und der Region Hannover für Jugendarbeit

Eure Jugendgruppe möchte eine Fahrt durchführen und sucht nach öffentlichen Zuschüssen? Eine Aktion ist geplant oder Material für die Jugendarbeit soll beschafft werden, nur es fehlt an Geld? Die ehrenamtlichen Helfer im Verein nehmen an einer Juleica-Aus- bzw. -Fortbildung teil und zahlen die Kosten aus eigener Tasche?

Dann sollte dieser Termin nicht in Eurem Kalender fehlen!

Montag, 27. Februar 2012 um 19:30 Uhr im
Gemeindehaus der Stiftsgemeinde, Stiftstraße 5b, 31515 Wunstorf
(hinter der Stiftskirche)

Volker Böhm und Holger Battermann wollen Euch aus erster Hand die Möglichkeiten der städtischen Zuschüsse darstellen und an praktischen Beispielen aufzeigen, welche Maßnahmen zuschussfähig sind,

  • wie die Vergabe der Zuschüsse abläuft
  • wie der Antrag richtig gestellt wird und
  • wie der Verwendungsnachweis vollständig eingereicht wird.

Des Weiteren wollen wir euch die Zuschussmöglichkeiten bei der Region Hannover vorstellen. Neben den klassischen Ferienfreizeiten und internationalen Begegnungen kann man Anträge stellen für kulturpädagogische und geschlechtsspezifische Veranstaltungen sowie zur Gewalt- oder Alkoholprävention.

Bundeskinderschutzgesetz am 01.01.2012 in Kraft getreten

Das Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) enthält unter anderem Regelungen zur Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Jugendhilfe, zu „Frühen Hilfen” und zu psychosozialen Hilfen für junge Familien. Mit dem Gesetz sollen vor allem Kleinkinder von Beginn an vor Vernachlässigung, Verwahrlosung, Gewalt und Missbrauch geschützt werden. Auch ist es künftig möglich, bei Handlungsbedarf schneller einzugreifen.

Alle wichtigen Akteure im Kinderschutz – wie Jugendämter, Schulen, Gesundheitsämter, Krankenhäuser, Ärztinnen und Ärzte, Schwangerschaftsberatungsstellen und Polizei – werden in einem Kooperationsnetzwerk zusammengeführt. Die Abschottung einzelner Bereiche, insbesondere der Kinder- und Jugendhilfe und des Gesundheitswesens, die in der Vergangenheit immer wieder für Probleme gesorgt hat, wird so überwunden. [mehr...]

Schnelle Infos


RSS  %2

Wir bei facebook

Stadtjugendring Wunstorf

Juleica

 

qr code

Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de modified by Stadtjugendring Wunstorf| Login