Stadtjugendring Wunstorf - Jugendserver

Sie sind hier:   Startseite > Pressespiegel > 2001 > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Pressetext 17.09.2001:

Stadtjugendring sorgt fr Kommunikation bei Vereinen
Jugendserver mit ntzlichen Angeboten

(ck) Der Stadtjugendring Wunstorf hat die Angebote auf seinem Jugendserver im Internet unter http://www.stadtjugendring-wunstorf.de/ berarbeitet und stark erweitert. Besonderer Wert wurde dabei auf die Informations- und Kommunikationsmglichkeiten fr alle Vereine und Interessenten untereinander gelegt. Im Zeitalter der elektronischen Kommunikation und Vernetzung mu groen und kleinen Verein die Mglichkeit gegeben werden, sich gleichermaen einfach und schnell im Internet zurecht zu finden und umfassend zu informieren, sagte Schriftfhrer und Webmaster Carsten Kipping. Daher bietet der Stadtjugendring mit seinem Jugendserver jetzt viele Mglichkeiten, um miteinander z.B. Erfahrungen in der Jugendarbeit auszutauschen und Erfahrungen andere Vereine zu nutzen um damit die eigene Arbeit zu verbessern.

Das Angebot an Informationen und Arbeitshilfen auf dem Jugendserver ist sehr gro: Es beginnt mit einem bersichtlichen und sehr leicht bedienbaren Terminkalender, in den jeder Verein direkt im Internet Termine und Veranstaltungen auch selbst eintragen und bearbeiten kann. Damit, so Carsten Kipping, geht ein von vielen Vereinen geuerter Wunsch nach einem zentralen Veranstaltungs- und Terminkalender in Erfllung. In einer weiteren Datenbank sind Informationen ber alle Mitgliedsvereine und deren Ansprechpartner abrufbar. So lt sich schnell die Homepage eines Vereins finden oder per E-Mail, Telefon oder Fax Kontakt zu dessen Ansprechpartner herstellen. In einer eigenen Rubrik sind Antragsformulare fr Zuschsse der Stadt oder des Landkreises (ab November dann der Region), bersichten ber vom Stadtjugendring gefrdertes Material, das allen Vereinen zur Verfgung steht, und Verweise zum rechtlichen Fragen verfgbar. Daneben findet man viele Verweisen zu Behrden, Schulen, der Presse und zu Jugendbildungs- und Freizeiteinrichtungen.

Der Jugendserver bietet zudem neben Chatrooms einige sehr interessante Diskussionsforen, wo Fragen zu Themen wie der Kinderfreundlichkeit Wunstorfs, zu den Schulen und zum Jugendparlament mit anderen Nutzern diskutiert werden knnen. Der Vorstand des Stadtjugendringes hofft, da sich hieraus mit der Zeit vielfltige Anregungen ergeben, um die Situation von Kinder und Jugendlichen in Wunstorf zu verbessern.

Auerdem steht eine kostenlose Mailing-Liste zur Verfgung: Abonnenten erhalten automatisch per E-Mail alle wichtigen Informationen aus dem Stadtjugendring und knnen auch selbst - einfach per E-Mail - Informationen an alle anderen Mitglieder gleichzeitig versenden. So wird es pltzlich ganz einfach, die eigenen Erfahrungen z.B. bei Jugendmanahmen oder Projekten mit anderen zu teilen. Carsten Kipping teilte in diesem Zusammenhang auch mit, da der Vorstand beabsichtigt, allen Vereinen, die noch nicht ber eine E-Mail-Adresse verfgen, eine solche zu vermitteln, die dann z.B. auf ein Fax-Gert umgeleitet werden kann. An der technischen Umsetzung wird derzeit noch gearbeitet.

Pressetext 10.09.2001:

Jugendgruppenleiter/innen-Ausbildung fr Erwachsene

Der Stadtjugendring Wunstorf bietet in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege und der Evang. Jugend St. Johannes erstmalig einen Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Jugendleiter/innen-Card (JuLeiCa) nur fr Erwachsene an.

Aufgrund der Nachfrage einzelner Mitglieder des Stadtjugendringes Wunstorf, die an anderen im Stadtgebiet angebotenen Ausbildungslehrgngen aufgrund der Altersbegrenzung (bis 27 Jahre) nicht teilnehmen knnen, haben wir uns in diesem Jahr erstmalig dazu entschlossen, einen Grundlehrgang zur Ausbildung zum Erwerb der JuLeiCa (Jugendleitercard) anzubieten.

Dieser Grundlehrgang besteht aus insgesamt 50 Unterrichtsstunden, wobei wir uns dazu entschlossen haben, diese nicht in einem Blockseminar von einer ganzen Woche anzubieten. Wir haben den Grundlehrgang so ausgelegt, dass gerade auch berufsttige und familir gebundene Personen die Mglichkeit haben, den Kurs zu absolvieren. Dieser Lehrgang findet an acht jeweils dreistndigen Sitzungen und an einem Wochenende statt.

Die wchentlichen Sitzungen sind an folgenden Terminen angesetzt: Dienstag: 16.10., 23.10., 30.10., 06.11., 13.11., 20.11., 27.11. und 04.12.2001. Das Wochenendseminar wird vom 16. bis zum 18.11.2001 stattfinden.

Der regelmige Seminarort wird in Wunstorf sein und fr das Wochenende wird ein Tagungshaus im Harz aufgesucht. Die Kosten betragen fr den gesamten Kurs max. DM 100.-.

Thematisch wird dieser Grundlehrgang an den Richtlinien des Landes Niedersachsen zum Erwerb des amtlich anerkannten Jugendgruppenleiterausweises (nun: JULEICA) ausgerichtet sein. Demnach werden folgende Themen auf dem Seminarplan stehen:

  • Gesellschaftliche Situation von Kindern und Jugendlichen
  • Persnlichkeitsentwicklung
  • Gruppenpdagogik
  • Ziele und Aufgaben der Jugendarbeit
  • Programmgestaltung in der Jugendarbeit
  • Formen und Methoden der Jugendarbeit (z. B. politische Bildung, kulturelle Bildung)
  • Geschlechtsspezifische Jugendarbeit
  • ffentlichkeitsarbeit und Auendarstellung
  • Rechtliche Grundlagen (Rechte und Pflichten, Frderung der Jugendarbeit, Versicherungsfragen)
  • Trgerspezifische Angelegenheiten
Die Themen werden von unterschiedlichen Referentinnen und Referenten fr das Seminar vorbereitet.

Organisiert, durchgefhrt und betreut wird der Lehrgang in Zusammenarbeit von Stadtjugendpflege, Evang. Jugend St Johannes und Stadtjugendring. Nachfragen, Anmeldungen und weitere Informationen sind zu bekommen unter (0 50 31) 10 13 77 (Stadtjugendpflege Jrg Albrecht) oder unter (05 11) 1 69 03 74, dienstl. (0 50 31) 77 92 62 (Stadtjugendring Stephan Kuckuck) oder auf der Homepage des Stadtjugendrings www.stadtjugendring-wunstorf.de (Anfrage auch per E-Mail).

Der Anmeldeschluss ist der 25.09.2001. Anmeldungen werden in der eingegangenen Reihenfolge bercksichtigt. Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt.

Pressetext 16.08.2001:

Vorstand des Stadtjugendring Wunstorf besucht Kinderferienfreizeit auf dem Priwall

(sk) Der Vorstand des Stadtjugendring Wunstorf besuchte die in diesem Jahr erstmalig in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege Wunstorf durchgefhrte Kinderferienfreizeit auf dem Priwall an der Ostsee.

Der Kassenwart Wilfried Wenzig und der 2. Vorsitzende Stephan Kuckuck trafen am Freitag, den 06.07.2001 pnktlich zum Abendessen im Httendorf ein. Whrend die Wrstchen noch auf dem Grill lagen, wurden sie von einigen Kindern und BetreuerInnen mit vielen Erluterungen ber spezielle Httenregeln durch das Dorf gefhrt. Rund um den Dorfplatz waren sechs Gruppen-Htten und zwei BetreuerInnen-Htten verteilt, in denen acht BetreuerInnen und 47 Kinder Unterschlupf fanden.

An diesem Abend wurde anlsslich des Dorffestes und des Besuches durch den Stadtjugendring eine von den Kindern selbstndig entworfene Playback-Show aufgefhrt. Der Boden des Dorfplatzes bebte unter dem Applaus fr die einzelnen Akteure bzw. Gruppen.

Das herrliche Sommerwetter lud am nchsten Morgen zu einem Bummel an der Travemnder Promenade und natrlich zu einem khlen Bad in der Ostsee ein. Nach dem Mittagessen und einer Runde Eis verabschiedete sich der Vorstand des Stadtjugendring Wunstorf wieder und wnschte den TeilnehmerInnen und dem Organisationsteam noch einen schnen letzten Tag auf dem Priwall.

Die Stimmung im Dorf war ausgezeichnet und wir haben einen tollen Eindruck vom Dorfleben bekommen sagt Kassenwart Wilfried Wenzig. Natrlich wollen wir bei so einer Resonanz auch im nchsten Jahr wieder eine Ferienfreizeit fr Kinder anbieten.

Der Vorstand des Stadtjugendring Wunstorf mchte sich auf diesem Wege noch einmal bei den Kindern fr die tolle Playback-Show und vor allem beim ehrenamtlichen Organisationsteam Petra Dreyer, Mareike Hansing, Christiane Hoppa, Sabrina Seifert, Miriam Oesterheld, Andreas Ahrens, Christian Seidl und Morten Basse fr die hervorragende Leitung und Betreuung dieser Ferienfreizeit bedanken.

Schnelle Infos


RSS  %2

Wir bei facebook

Stadtjugendring Wunstorf

Juleica

 

qr code

Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de modified by Stadtjugendring Wunstorf| Login